Super Marios bester Freund feiert Geburtstag oder ein Mann wird erwachsen…

1 Mai

Meine bessere Hälfte hatte sich zum Geburtstag eine ganz besondere Torte gewünscht, den Lebenspilz von Super Mario und das dann am besten noch mit Pfirsich und Kokoscreme gefüllt. Ich war echt lange auf der Suche nach einer fondantfähigen Kokoscreme, aber bin am Ende doch fündig geworden.

Zutaten:

300 g weiße Schoki
100 ml Sahne
Zitronensäure

200 g Kokossnusscreme (das ist so ein Block, der so fest ist wie Pal*min, den bekommst Du im Asia- Laden Deines Vertrauens unter dem Namen Creamed Coconut)
200ml cremige Kokosnussmilch

Sahne aufkochen und Schokolade darin schmelzen.

Etwas Zitronensäure für den leicht säuerlichen Geschmack (nicht viel, nur ein bißchen) hinzugeben.

Im Kühlschrank fest werden lassen.

Kokoscreme (Creamed Coconut) und Kokosmilch verrühren (solange rühren, bis es eine gleichmäßige Masse ist, dauert ein bisschen, da die Kokoscreme wirklich sehr hart ist).

Wenn die weiße Ganache hart geworden ist (ca. 3-4 Std im Kühlschrank), rausholen und mit der Kokosmasse verrühren, dann das ganze nochmal kurz in den Kühlschrank.

Aus dem Kühlschrank holen und kurz aufschlagen, das Ergebnis ist eine sehr feste Masse, die super schmeckt, erinnert stark an Raffa*elo. Ich hab sie unter Fondant verwendet und hatte keine Probleme, sie ist also fondanttauglich, wenn auch sehr süß unter dem Fondant.

Bild

Das andere soll einen Frauen-Popo darstellen, da hab ich einen einfachen Schokokuchen drunter, den ich auhc nicht mit Creme oder ähnliches bestrichen habe. Die Dellen sind einfach Cellulite 😉

Bei dem Pilz hab ich zeitweise echt Blut und Wasser geschwitzt, weil ich keine Kuppelbackform besitze und irgendwie die Kuppelform hinbekommen musste. Als ich endlich eine Form hatte, war die dann leider nur genauso groß wie der Pilzstiel und das geht ja nicht, also hab ich noch mit einer einfachen Ganache, Löffelbiskuits oben rum geklebt und die Lücken mit Ganache ausgefüllt, um einen größeren Pilzkopf zu bekommen, es hat auch irgendwie geklappt. Beide Torten kamen ziemlich gut an, wenn auch der Pilz wirklich sehr mächtig war und keiner sein Stück wirklich geschafft hat, war sie trotzdem sehr lecker 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: