Backidee: Roggenmischbrot mit Kräuteradern

1 Mrz

Es gibt doch nichts schöneres, als frischgebackenes Brot.

Deswegen hab ich hier ein recht einfaches, aber superleckeres Rezept für euch 🙂

Bild

1. Zuerst mischt ihr 250g Roggenmehl mit 250g Weizenmehl. In das Mehl formt ihr eine Mulde, in die ihr einen Würfel frische Hefe bröckelt.

2. Dazu kommen jetzt 250ml lauwarmes Wasser. In der Mulde rührt ihr jetzt so lang, bis die Hefe aufgelöst ist. Dann verknetet ihr alles zu einem geschmeidigen Teig. Danach solltet ihr ihn mit einem Handtuch abdecken und ihm 30 Minuten Ruhe an einem warmen Ort gönnen.

3. Sollte der Teig jetzt noch zu klebrig sein gebt noch etwas Mehl hinzu. Dann füllt ihr 1/3 des Teiges in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Backform. Auf den Teig kommen jetzt ein paar Flöckchen Butter und ca. 2 EL Kräuter (ich hab eine Tk-8-Kräutermischung genommen, ihr könnt das aber auch variieren oder frische Kräuter verwenden). Dann gebt ihr wieder einen Drittel des Teiges oben auf und macht das ganze mit den Kräutern nochmal. Jetzt kommt der restliche Teig oben auf. Jetzt sollte das Brot nochmal 15 Minuten ruhen.

4. Jetzt heißt es ab in den vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober-und Unterhitze) für ca. 45-50 Minuten. Nach ca. 30 Minuten könnt ihr das Brot nochmal mit ein paar Kräutern bestreuen.

5. Nach der Backzeit das Brot aus der Form stürzen und auskühlen lassen.

Zum Schluss noch einen Tipp, allgemein für alle Brote und Brötchen: Wenn ihr eine besonders schöne und krosse Kruste wollt, stellt unten in den Backofen eine feuerfeste Form mit etwas Wasser. Das sorgt dafür, dass das Brot besonders gut aufgeht und eine tolle Kruste bekommt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: