Produkttest: Eistee von Tee Gschwendner

21 Jul

Vor kurzem erreichte mich die Nachricht, dass ich die neuen Eistee-Sorten von Tee Gschwendner testen dürfte. Ich hab mich sehr gefreut, da ich die alten Sorten bereits kannte und diese sehr gerne mochte. Da der neue Eistee jedoch doppelt so teuer ist, hab ich mich bisher noch nicht getraut diesen zu kaufen und umso mehr freue ich mich, dass ich jetzt testen durfte. Deshalb erreichte mich am Wochenende dieses tolle Paket von Tee Gschwendner mit allen 8 neuen Sorten.

IMG_5353

Im neuen Sortiment gibt es jetzt folgende Sorten:

Kräutertee Holunderblüte BIO

Grüntee Mate

Grüntee Ingwer-Orange BIO

Früchtetee Schwarzkirsche BIO

Früchtetee Waldbeere BIO

Rooitea Mango-Passionsfrucht

Schwarztee Grapefruit Apfel

Im Gegensatz zu den früheren Sorten, sind von den neuen Sorte fünf in reiner Bio-Qualität, zusätzlich wurde der Zucker durch Agavendicksaft ersetzt, weshalb sie weniger Kalorien als vorher haben sollen, denn ich meine mich zu erinnern, dass auch die alten Sorten nicht wirklich kalorienreich waren. Die neuen Sorten enthalte alle zwischen 21 und 23 Kalorien /100ml. Außerdem besteht dieser Eistee auf starken Tee-Aufgüssen und nicht aus Tee-Extrakt, wie die handelsüblichen Eistees. Alle Sorten mit Frucht haben einen Fruchtgehalt von 5%. Alle Sorten sind im 0,5l wiederverschließbarem Tetrapak erhältlich und kosten 2€. Kaufen kann man sie in allen Tee Gschwendner Filialen oder im  Online-Shop von Tee Gschwendner kaufen.

Ich stelle euch jetzt nochmal alle Sorten im Einzelnen vor und erzähle euch was ich von den Sorten halte.

Rooitea Mango Passionsfrucht

IMG_5376

Das schreibt Tee Gschwendner selbst: Exotisch fruchtig, lieblich süß.

Dem kann ich leider absolut nicht zustimmen. Finde ich eigentlich sehr schade, ich mag Passionsfrucht eigentlich in allen Variationen sehr gerne und auch die Kombination mit Mango gefällt mir sonst sehr gut. Allerdings merkt man bei diesem Eistee leider gar nichts davon. Man hat einen sehr leichten Mangogeschmack, keinerlei Passionsfruchtgeschmack und einen stärkeren, alles überdeckenden Teegeschmack. Und ansonsten schmeckt der leider einfach nur sehr wässrig. Einzip positiv finde ich, dass er nicht so süß, wie übliche Eistees ist. Diese Sorte ist bei mir leider glatt durchgefallen und rechtfertigt schonmal in keinster Weise den Preis von 4€/l.

Grüntee Ingwer-Orange BIO

IMG_5384

Das schreibt Tee Gschwendner selbst: Saftige Orangennote und belebende Ingwerschärfe

Belebende Ingwer-Schärfe…ohhh ja. Der Tee schmeckt schon übertrieben stark nach Ingwer. Eine Prise Ingwer gut und schön, mag ich besonders im Sommer sehr gern, soll ja auch sehr gesund sein. Aber das ist wirklich absolut übertrieben und wieder keine Spur von Orange. So schade, ich mag fruchtige Eistees. Durch diesen halben Liter musste ich mich wirklich quälen, nach dem ersten Glas schmeckte dieser Eistee einfach nur noch scharf und nach nichts sonst. Leider ist auch dieser bei mir durchgefallen.

Früchtetee Schwarzkirsche BIO

IMG_5371

Das schreibt Tee Gschwendner selbst: Samtig weich und vollmundig süß
Diesen Eisteee kann man durchaus trinken, er schmeckt zumindest nach der Art Kirsche, wie man es heutzutage häufig von Kirschgetränken kennt. Das liegt vermutlich daran, dass dieser Eistee aus Sauerkirschsaft hergestellt wird, welcher aus Fruchtsaftkonzentrat entsteht. Da entsteht häufig ein sehr künstlich wirkender Geschmack, zumindest nach meiner Meinung. Wenn man mal absolut Lust auf Eistee hat und nicht zu ungesunden Zuckeralternativen greifen will, dann kann man diese Sorte durchaus mal trinken, aber täglich müsste ich das nicht haben.

Grüntee Minze BIO

IMG_5367

Das schreibt TeeGschwendner:  Leicht und erfrischend minzig, kühlend und belebend

Riechen tut dieser Eistee schonmal super, ganz frisch nach Minze. Besonders im Sommer, wenn es richtig heiß ist, kann ein kalter Minztee wirklich sehr erfrischend sein und mir ist sonst so weit auch noch kein anderer Minz Eistee bekannt, von daher also was ganz besonderes. Im ersten Moment schmeckt dieser Eistee sehr angenehm nach Minze mit einer leichten Note Zitrone. Wirklich sehr frisch und auch nicht zu süß. Aber leider wird er im Nachgeschmack sehr sehr herb, vermutlich vom grünen Tee, was mir überhaupt nicht gefällt. Dieser herbe Nachgeschmack vergeht zum Glück sehr schnell wieder.

Früchtetee Waldbeere BIO

IMG_5368

Das schreibt Tee Gschwendner: Voller Geschmack nach roten, wilden Beeren

Also das mit dem vollen Geschmack kann ich jetzt nicht bestätigen, aber dennoch schmeckt mir diese Sorte wirklich mal richtig gut. Er ist fruchtig (trotz zugesetztem natürlichem Aroma, bei dem nicht die Herkunft nicht angegeben ist) und ich meine auch eine leichte Spur Minze schmecken zu können. Wie auch die anderen Sorten ist er nicht übermäßig süß. Für den Sommer in gekühlter Form tatsächlich uneingeschränkt empfehlenswert, dies bestätigt auch meine bessere Hälfte.

Kräutertee Holunderblüte BIO

IMG_5378

Das schreibt Tee Gschwendner: Mild und krautig, lecker herb

Mein absoluter Favorit. Lecker erfrischen, nicht zu süß, angenehmer Geschmack nach Holunder, ein bisschen säuerlich. Der schmeckt mir wirklich richtig gut. Den kann ich mir auch sehr gut als Cocktailbasis vorstellen. Werd ich bestimmt nochmal nachkaufen und dann ausprobieren.

Grüntee Mate

IMG_5373

Das schreibt Tee Gschwendner: Würzig, leicht rauchig und angenehm herb mit belebendem Teingehalt

ACHTUNG: nicht für Kinder oder Schwangere geeignet, Koffeingehalt 32mg/100ml !

Auf diesen Tee war ich ja wirklich am meisten gespannt. Ich hab bisher erst einmal ein Mate Getränk probiert und das schmeckte mir nicht besonders. Aber grad aufgrund des höheren Koffeingehalts fand ich diesen Eistee besonders interessant, da er sicherlich eine weitaus gesündere Alternative zu herkömmlichen Energy-Drinks sein könnte. Im ersten Moment fand ich leider auch diesen Eistee sehr komisch, aber mit der Zeit wurde es besser und besonders in gekühlter Form konnte man ihn nach einigen Schlucken gut trinken. Diesen Eistee finde ich wirklich eine gute Alternative zu den üblichen Energy-Drinks.

Schwarztee Grapefruit Apfel

IMG_5380

Das schreibt Tee Gschwendner: Süß, sauer herb in perfekter Kombination

Hmmm…leider wieder eine Sorte, die bei mir komplett durchfällt. Weder sauer, noch leicht bitter oder herb, wie ich es von Grapefruit erwarten würde. Viel mehr schmecke ich keinerlei Grapefruit heraus. Für mich schmeckt dieser Tee nur nach künstlichem Apfel und erinnert mich sehr stark an den Früchtetee „Türkischer Apfel“ und den mag ich gar nicht. Außerdem ist mir diese Sorte auch wirklich zu süß. Schade, hätte eine tolle Kombination sein können.

 

Alles in allem muss ich leider zugeben, dass ich ziemlich enttäuscht bin. Ich bin Tee Gschwendner wirklich dankbar für den Test, aber überzeugt hat mich die neuen Konzeption des Eistees leider nicht. Ich kannte die alten Sorten und mochte sie wirklich gern, auch dass dort Zucker, statt Agavendicksaft verwendet wurde, hat mich nicht gestört, etwas Zucker brauch der Körper ja sowieso und täglich trinkt man den Eistee ja auch nicht. Von daher bin ich auch umso enttäuschter, dass die alten leckeren Sorten nun gegen diese getauscht wurden und man zudem den Preis noch um 100% erhöht hat. Sicherlich sind viele der Tees jetzt in Bio-Qualität und mit dem teureren (und vielleicht ja auch gesünderen) Agavendicksaft hergestellt und auch die Idee, dass der Tee jetzt aus wirklich starken Tee-Aufgüssen (ganz wie zuhause) hergestellt wird, statt aus Tee-Extrakt, kostet sicherlich mehr in der Herstellung, aber ein Preisaufschlag von 100% finde ich übertrieben. So hat Tee Gschwendner am Ende eine für mich sinnvolle und tolle Idee (Eistee wie man ihn zuhause selbst macht, noch dazu kalorienärmer, als aus dem Supermarkt) nicht wirklich gut umgesetzt. Ich werde mich sicher hin und wieder ein Tetra-Pak Holunderblüte, Mate oder Waldbeere  gönnen, aber das auch weitaus seltener, als bisher.

 

 

Die Produkte wurden mir von TeeGschwendner kostenlos zur Verfügung gestellt, dies hat meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst.

Advertisements

Eine Antwort to “Produkttest: Eistee von Tee Gschwendner”

  1. Die Checkerin 27. Juli 2014 um 18:59 #

    Hach, Valeska!
    Ich hab allen ernstes das erste Mal jetzt deinen Blog gesehen.
    Ich schäme mich fast ein bisschen weil ich deinen Bericht echt toll finde und gelobe Besserung!
    Kann deinen Testergebnissen, auch was die einzelnen Geschmäcker angeht, jedenfalls nur bestätigen.
    Liebe Grüüüüße!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: