Produkttest: Dontodent pink grapefruit Zahnpasta & Mundwasser

9 Sep

IMG_5480

Vor einiger Zeit erreichte mich dieses Paket von dm. Enthalten waren die limitierte Pink Grapefruit Zahnpasta und Mundwasser, sowie die neue dontodent Intensive Clean Zahnbürste.

Ich habe in der vergangenen Zeit alles sehr ausgiebig getestet und bin zu einem geteilten Urteil gekommen. Von der Zahnbürste bin ich sehr begeistert. Diese Zahnbürste hat 50% mehr Bündel und extrakleine, speziell angeordnete Filamentbündel und sorgt damit für eine extragründliche Reinigung. Dem kann ich wirklich nur zustimmen. Ich benutze ja eigentlich nur meine elektrische Zahnbürste von Oral-B, allerdings wenn es morgens oder mittags mal schnell gehen muss greif ich hin und wieder auch mal zur Handzahnbürste und da kann ich die Intensive Clean wirklich empfehlen. Sie putzt wirklich gut und ist angenehm auf den Zähnen und Zahnfleisch.

Vom Mundwasser und der Zahnpasta bin ich leider nicht überzeugt. Beides schmeckt angenehm nach Grapefruit und leicht nach Minze und genau da liegt mein Problem. Ich hab einfach nach dem Putzen das Gefühl, dass meine Zähne wirklich sauber sind. Mir fehlt das erfrischende Minz-Gefühl, das man nach dem Putzen mit herkömmlicher Zahnpasta hat. Das ist vielleicht wirklich einfach Geschmackssache, aber ich persönlich bleib zukünftig einfach bei normaler Minz-Zahnpasta. Ich hatte vergangenes Jahr bereits die dontodent Cherry Zahnpasta und die Vanilla mint Zahnpasta von dontodent getestet und da hatte ich das gleiche Problem, wobei ich bei der Vanilla Mint tatsächlich das putzen abbrechen musste und sie nach dem ersten Putzversuch nicht weiter verwendet habe, da ich einfach das Gefühl hatte, mir die Zähne mit Vanillepudding zu putzen.  Zusätzlich enthält das Mundwasser keinen Alkohol, halte jetzt jeder davon was er will, aber ich brauch einfach Mundwasser mit Alkohol, am liebsten so scharf, dass es mir fast die Schleimhäute wegbrennt, einfach weil mir sonst wirklich das Frische-Gefühl fehlt.  Aber das ist wirklich Geschmackssache. Ich könnte mir vorstellen das „größere“ Kinder (so ab 10 Jahren vielleicht) ganz begeistert von der fruchtigen Zahnpasta mit der leichten Minznote sind. Vielleicht werd ich sie dahingehend nochmal testen lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: