Produkttest: Tee Gschwendner Matcha Crema & Matcha Lemon to Go

29 Mai

Heute hab ich mal wieder einen leckeren Test für euch. Vor ein paar Tagen bekam ich nämlich den neuen Matcha Crema & Matcha Lemon to Go von der Firma Tee Gschwendner zum Testen zugeschickt. Ich hab ja bereits im vergangenen Jahr über die neuen Eistee-Sorten der Firma berichtet und war über diese ja eher geteilter Meinung. Meine Beitrag dazu könnt ihr hier noch einmal nachlesen. Umso gespannter war ich jetzt natürlich auf die beiden neuen besonderen Sorten.

IMG_5781

Matcha, auch das grüne Gold Japans genannt, ist der seltenste und hochwertigste grüne Tee Japans. Er wird sehr fein gemahlen und das gemahlene Pulver dann mit heiß Wasser oder Milch aufgegossen und mit dem sogenannten Cha-Sen Besen aufgeschlagen. Man trinkt also die gesamten Teeblätter und nicht bloß Auszüge davon. Deshalb besitzt Matcha auch einen Koffeingehalt von 3-4%. Also eine gute Alternative zum allseits bekannten und beliebten Kaffee. Matcha ist jedoch nicht billig, man sollte jedoch beim Kauf dennoch eher auf Qualität statt Quantität setzen.

Matcha Lemon

IMG_5793

Matcha Lemon ist ein herber Matcha-Eistee mit spritzig-erfrischendem Zitronensaft und einem Hauch Ingwer, der „on-the-rocks“ ein besonderes Sommerfeeling vermittelt. (Quelle: Tee Gschwendner)

Also dem oben genannten kann ich durchaus zustimmen. Der Matcha ist gekühlt wirklich sehr erfrischdend, was durch den Zitronensaft und den Ingwer noch einmal verstärkt wird. Im richtigen Sommer kann ich mir den Tee durchaus als kühle Erfrischung für zwischendurch gut vorstellen.

Matcha Crema

IMG_5801

Matcha Crema ist ein cremiger Bio-Sojadrink mit der angenehm herben Frische von Matcha und einem Hauch Vanille, der einem frisch zubereiteten Frozen Matcha Latte in nichts nachsteht. (Quelle: Tee Gschwendner)

Dem kann ich jetzt leider nicht zustimmen. Das liegt aber nicht am Matcha selbst und auch nicht an der Vanille, welche in meinen Augen wirklich toll zusammen harmonieren, sondern vielmehr an der Basis des Getränks, nämlich dem Bio-Sojadrink. In Zeiten in denen der Trend immer mehr zur hin zur veganen Ernährung geht, ist die Idee den Matcha auf Basis eines Soja-Drinks anzubieten, sicher marktwirtschaftlich betrachtet richtig und wird sicherlich auch viel Anklang finden. Aber ich mag einfach kein Soja. Ich hab mittlerweile so viele verschiedene Soja-Produkte getestet, Cappuchino, Soja-Drink, Soja-Joghurt usw., aber ich mag es einfach partout nicht. Deshalb ist es für mich persönlich natürlich sehr schade, aber der Matcha Crema wird nicht wieder bei mir landen, auch wenn ich die Idee wirklich toll finde.

Beide Tees werden im Übrigen wieder mit Agavendicksaft gesüßt, statt mit Kristallzucker und sind vegan. Die Tees sind für 3€ im 0,33l Tetrapack entweder in den Tee Gschwendner Fachgeschäften oder im Online-Shop erhältlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: