Tag Archives: Müller

Produkttest: Eos Visibly Soft Coconut Milk & Vanilla Mint

11 Nov

Sie sind absolut Trend.
Mittlerweile gibt es kaum eine Freundin, die noch nicht von ihnen gehört hat und nahezu jede Zweite hat mindestens eine der kleinen süßen Kugeln zuhause.
Und dennoch bin ich bisher immer ohne ausgekommen, nicht zuletzt abgeschreckt vom doch recht hohen Preis.
Die Rede ist von den kleinen Eos Lipbalm Kugeln.

image

Gesehen hat sie sicher jeder schon einmal, denn mittlerweile bekommt man sie sowohl in allen gängigen Drogerien, als auch vielen Parfümerien.

Sie stammen, wie so viele Trendprodukte aus den USA, und zeichnen sich dadurch aus, dass sie zu 99% natürlich und frei von Mineralölen, Paraben und Gluten sind.

Die neue Serie „Visibly Soft“ zeichnet sich zudem zusätzlich dadurch aus, dass sie die antioxidativen Vitamine C&E, natürliche Öle wie Shea Butter enthalten, sowie eine in den Trendfarben 2016 gehaltene besonders anschmiegsame Softtouch-Verpackung.

Ich bekam von Rossmann zwei der drei neuen Sorten (es gibt außerdem auch noch Blackberry Nectar) zum testen erhalten und mir nun so einmal mein eigenes Bild gemacht.

image

Eos Visibly Soft – Vanilla Mint

Mint Lippenpflege find ich ja grundsätzlich schon toll, ich finde immer, dass die enthaltene Minze für eine leichte Frische auf den Lippen sorgt. In diesem Fall hatte meine Freundin mich schon vor dem ersten Test darauf hingewiesen, dass Vanilla Mint wie die weißen TicTac riechen und schmecken würde und dies kann ich auch absolut bestätigen. Also geruchs- und geschmackstechnisch schon einmal gut getroffen. Allerdings fehlt mir ein bisschen das oben angesprochene Frischegefühl. Auch fühlen sich meine Lippen zwar sehr gepflegt an, allerdings zieht der Lipbalm recht schlecht ein. Etwas das mich persönlich stört, denn ich hab die ganze Zeit das Gefühl, dass etwas mit meinen Lippen nicht stimmt (ich trag auch nicht so häufig Lippenstift). Hübsch anzusehen ist die süße Kugel aber allemal. Und wen das Gefühl nicht stört, der bekommt wirklich eine gute Pflegeleistung geboten.

image

Eos Visibly Soft Coconut Milk

Der Coconut Milk riecht und schmeckt im ersten Moment wirklich stark nach Kokosnuss, allerdings kommt im Nachhinein eine leichte Note von Banane durch (zumindest meine persönliche Empfindung) was ich als Banane-Hasserin leider absolut nicht mag. Auch wie Vanilla Mint zieht Coconut Milk recht schlecht ein, was zusammen mit dem Bananen-Duft leider absolut nicht geht.

Ich persönlich bin von den neuen EOS Lipbalm Kugeln leider absolut nicht überzeugt, was natürlich größtenteils nur an meinem eigenen Empfindungen liegt. Alle anderen können die neuen Sorten für 5,99€ pro Stück bei Rossmann erwerben und sich selbst überzeugen.

Die Produkte wurden mir kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Advertisements

Produkttest: Essie Gel Couture

10 Sep

Ich hatte neulich mal wieder eine Paketbenachrichtigung in meinem Postkasten. Ich war etwas verwundert, denn ich hatte gar nichts bestellt.
Als ich das Paket dann gestern abgeholt habe, hab ich vor Freude dann tatsächlich ein paar kleine Kreischer losgelassen. Mein Mann war schon ganz verwundert, denn so etwas kennt er eigentlich nicht von mir. In dem Paket war folgende kleine Box:

image

Ich denke da ist es verständlich, dass ich ein wenig vor Freude gekreischt habe. Welche Frau bekommt nicht gern Essie Nagellacke geschenkt ?!? 😉

In der Box selbst waren dann drei der neuen Nagellacke aus der Essie Gel Couture Kollektion, sowie der passende Top Coat. Leider kein weiteres Schreiben oder eine Anleitung. Ich kann also nichtmal meinem edlen Spender danken, denn ich weiß leider wirklich nicht, wie ich zu dieser Ehre komme.

image

image

Alle drei Farben haben erstmal genau meinen Geschmack getroffen. Es gibt aber noch insgesamt 25 weitere Farben in der Kollektion.

Ich hab abends dann natürlich gleich die Zeit genutzt und meine Nägel wieder hübsch lackiert. Allerdings musste ich erstmal ein bisschen googlen, um herauszufinden wie viele Schichten empfohlen werden und wie lange zwischen den einzelnen Schichten gewartet werden soll.
Dabei hab ich dann auch einige Erfahrungsberichte gelesen und direkt gelesen, dass es empfohlen wird den Farblack in ein oder zwei (für leuchtendere Farben) zu lackieren und das dieser Lack unbedingt komplett durch getrocknet sein soll, bevor man den Top Coat dünn aufträgt. Laut Essie soll man den Farblack ruhig 5-10 Minuten trocknen lassen.
Leider hab ich auch dabei gelesen, dass viele die Haltbarkeit des Gel Couture bemängeln und sehr schnell die typische Tipwear haben.

Das sollte mich aber nicht entmutigen und ich hab dann erstmal meine Nägel gereinigt und dann die erste Schicht Farblack aufgetragen. Dabei hab ich dann auch direkt festgestellt, dass „Rock the Runaway“ extrem gut deckt und bereits eine Schicht ausreichend ist. „Fairy Tailor“ leider nicht, allerdings deckt dieser auch nicht nach der zweiten dünnen Schicht richtig, was jedoch nicht so schlimm ist, da die Farbe trotzdem recht hübsch ist und die Nägel gepflegt aussehen lässt.

image

image

image

Ich hab natürlich gedacht, ich gehe auf Nummer sicher und hab die Farbschicht, dann knapp 35 Minuten trocknen lassen. Ich hatte danach das Gefühl, dass sie etwas stumpf geworden ist, aber trotzdem gut getrocknet.
Anschließend hab ich dann den Top Coat dünn aufgetragen und erneut ca. 20 Minuten trocknen lassen, bevor ich das erste Mal getestet habe. Danach war auch alles gut getrocknet.
Ich hatte heute morgen auch keine Abdrücke vom Kissen auf den Nägeln. Das hab ich sonst gerne mal, wenn ich mir die Nägel abends lackiere.

Auch heute Morgen auf der Arbeit war ich noch voll zufrieden, keine Tipwear, schöner Glanz und eine deutlich bessere Haltbarkeit, als normale Lacke.
Gerade, wenn ich mit den Nägeln gegen das Bücherregal stoße, splittert Lack bei mir normalerweise sofort, aber auch das war heute kein Problem.

image

Ich dachte schon, ich hätte meinen Traumlack gefunden und hab schon überlegt, welche Farbe ich mir als nächstes heute hole.
Tja, und dann kam der Haushalt und das Mittagessen.

image

Das waren dann traurigerweise meine Nägel, nachdem ich das Mittagessen gekocht habe und anschließend den Abwasch gemacht habe.

Zum Teil war der Lack abgeplatzt, an anderen Nägeln konnte ich ihn richtig, fast in einem Stück, abziehen.

Schade, so tolle Farben und so ein guter Anfang, aber das darf leider mit keinem Lack passieren.

Für alle, die ihn gern selbst testen möchten, gibt es ihn für je 11,95€ + 11,95€ (Top Coat) bei Müller, dm Drogeriemarkt oder Rossmann. Ich werd leider weiter suchen müssen.

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos (leider weiß ich nicht von wem) zur Verfügung gestellt.

Produkttest: Edding L.A.Q.U.E Nagellack & p2 So Gold Nail Art Liner

16 Mai

Gehört ihr auch zu denjenigen, die sich früher in der Schule immer mit edding die Nägel angemalt haben? Ich gehöre nicht dazu, edding war mir dann doch zu langlebig. Ich hab lieber die Stabilo Point Stifte dafür genommen. Mit edding wurde eher der Rucksack oder die Federtasche verschönert. Aber nichtsdestotrotz kenne ich natürlich auch die eine oder andere Freundin, die sich ihre Nägel im Unterricht kreativ mit Edding verschönert hat. Genau diesen Trend hat sich edding nun zu Nutze gemacht und einen eigenen Nagellack entwickelt. Die Flasche hat sogar den typischen edding-Deckel. Ich durfte den Lack vor einiger Zeit exklusiv als Gewinner einer Müller-Look-Box testen. Das hab ich natürlich auch gleich zum Anlass genommen, um ebenfalls meinen neuen So Gold Nail Art Liner von p2 zu testen und zu versuchen mir ein hübsches Nageldesign zu zaubern. Ihr seht gleich weiter unten, dass es mir leider eher nur so halb geglückt ist.

IMG_5750

Der Nagellack hat einen breiten Pinsel und lackiert den Nagel in einem Zug vollständig. Meine Farbe (Nr. 149 Wild Watermelon) war auch bereits mit einer Schicht deckend, was mich wirklich sehr begeistert hat und die Trocknungszeit enorm verkürzt. Mit einem Topcoat hat der Nagellack bei mir unter teils stärkerer Belastung dann auch knapp 3 Tage gehalten. Das ist für mich schon eine echt gute Haltbarkeit. Mittlerweile gibt es ihn übrigens auch exklusiv in ausgewählten Müller-Filialen oder im Müller-Onlineshop für 7,95€ zu kaufen. Schon ein stolzer Preis, aber für den Lack in meinen Augen auch echt angemessen. Zumindest online ist er übrigens in 58 Farben erhältlich.

IMG_5748

Der Nail Art Liner hat mich da leider nicht so überzeugt. Er war viel zu dick im Auftrag. Der Pinsel an sich ist recht fein, jedoch benötigt man viel zu viel Lack, um überhaupt eine sichtbare Linie zu zeichnen. Das ist echt schade, weil ich die Idee wirklich gut finde. Aber da bleibe ich dann doch lieber bei meinem eigenen Pinsel mit zusätzlichem Lack. Wer sich selbst ein Bild machen will, den Nail Art Liner gibt es für 2,45€? bei Dm.

Neuheiten: Treaclemoon Sweet blueberry memories

12 Mrz

„Blau, blau, blau sind alle meine Kleider, blau, blau, blau ist alles was ich hab…“ Meine Kleider sind zwar nicht alle blau (aber viele :)) und mein Schatz ist auch kein Seemann, aber dennoch muss ich bei der neuesten Ankündigung von Treaclemoon direkt an den alten Kinderlied – Klassiker denken. Wie bereits viele bei der letzten Ankündigung zu den neuen Bodysprays denken konnten, bringt Treaclemoon jetzt nämlich auch passend zum Blueberry Bodyspray auch die Körperlotion und das Duschgel raus.

treaclemoon_postkarte_blueberry_familie

Über das passende Körperspray hatte ich euch ja bereits hier berichtet 🙂 Leider hatte ich bisher kein Glück in meinem DM oder Müller. Müller hat es noch nicht im Angebot und bei DM ist es leider dauerhaft vergriffen, aber spätestens, wenn die beiden anderen neuen Produkte im Handel erhältlich sind, werde ich mein Glück erneut versuchen, um euch genauer darüber zu berichten.

treaclemoon_blueberry_duschcreme

Das Duschgel wird wieder 500ml enthalten und soll, wie die anderen Duschgele auch 3,95€ kosten. Außerdem wird es auch wieder eine Probiergröße mit 60ml für 0,95€ geben. Erhältlich soll es ab dem 12.März 2015 (also heute, ich rechne aber nicht damit, dass mein DM es heute schon führt) sein. Erhältlich wird es bei DM, Müller und Budni sein.

treaclemoon_blueberry_koerpermilch

Die passende Körpermilch kommt auch wieder mit 500ml daher und wird ebenfalls 3,95€ kosten. Auch hier soll es wieder eine Probiergröße mit 60ml für 0,95€ geben. Die Körpermilch soll jedoch erst ab dem 1.April 2015 erhältlich sein. Ein echter Aprilscherz (der zum Glück wahr ist) also 🙂 Auch die Körpermilch wird bei DM, Müller und Budni erhältlich sein.

Beide Produkte wird es auch bei DM in Österreich geben.

Sicherlich ist Blaubeere keine Himbeere, aber Himbeere gibt es ja auch schon und bei Treaclemoon bin ich mir sicher, dass Blaubeere mindestens genauso gut, wie Himbeere ist 😉

Außerdem gibt es von Treaclemoon noch weitere tolle Neuigkeiten.

Die Zeitschrift „Ökotest“ hat das Siegel „sehr gut“ für die Körpermilch von Treaclemoon vergeben. Ein großes Lob und meiner Ansicht nach auch vollkommen verdient, wo die Produkte von Treaclemoon doch alle vegan und tierversuchsfrei produziert sind.

ImageProxy.mvc

Produkttest: Catrice Absolute Nude / Matt / Rose + Artdeco Eyeshadow Base

23 Jan

Vorab ein riesen Sorry, dafür dass es schon wieder soo lang her ist. DIe Examensvorbereitung ist im vollen Gange und frisst meine ganze Zeit. Aber spätestens ab Ende April bin ich erstmal durch mit meinen Abschlussprüfungen und dann bin ich auch wieder häufiger für euch da und nicht nur so sporadisch wie momentan. Dann gibts bestimmt auch wieder die eine oder andere Leckerei zu bestaunen, momentan backe ich zwar auch hin und wieder nochmal, aber meistens ist so schnell alles weg, dass ich keine Fotos machen kann oder mir fehlt die Zeit, um groß zu fotografieren. Kommen wir jetzt aber mal zu meinem eigentlichen Thema heute. Heute morgen, hatte ich nach zahlreichen ergebnislosen Versuchen endlich Glück und konnte in meinem DM die neue Catrice Absolute Rose und die Absolute Matt Eyeshadow Palette ergattern. Ich hab mich gefreut, wie ein kleines Kind, da es bereits wieder die letzten im Regal waren. Die Absolute Matt Palette ist nicht unbedingt neu, war allerdings bisher nur in der großen Catrice Theke bei Müller erhältlich und da irgendwie immer ausverkauft, wenn ich denn mal bei Müller war. Müller ist bei uns in Bremen auch leider nur zwei Mal vertreten. Von daher kann ich mir gut vorstellen, dass sich viele darüber freuen, dass die Absolute Matt Palette endlich auch bei DM und so wie es scheint in Zukunft auch bei Rossmann erhältlich sein wird. Aus der Reihe hab ich bisher nur die Absolute Nude Palette gehabt, diese habe ich aber fast täglich benutzt. Von ihr war ich schon sehr begeistert, da die Farben wirklich alltagstauglich sind, wenn auch mit unter sehr glitzerig. Dafür hab ich dann aber ja jetzt die Absolute Matt Palette.

IMG_5637 Hier seht ihr einmal die drei Paletten im Überblick.

Zuerst erzähl ich euch einmal etwas über die Absolute Nude Palette. Mit ihr hab ich ja nun am meisten Erfahrung.

IMG_5638

AbsoluteNude

Wie ihr seht, sind alle Farben recht kräftig und gut pigmentiert, Die obere Hälfte habe ich ohne Base aufgetragen, in der unteren Hälfte habe ich meine Artdeco Eyeshadow Base unter dem Eyeshadow aufgetragen (dazu später noch mehr). Die Farben sind schön natürlich und wirklich alltagstauglich. Mit der Base halten sie den ganzen Tag ohne zu verwischen, aber auch ohne Base überstehen sie locker einen Arbeitstag.

IMG_5641

AbsoluteMatt (wie beim vorherigen Foto: oben ohne Base, unten mit der Artdeco Eyeshadow Base)

Die Absolute Matt Palette ist wie ihr seht vollkommen glitzerfrei (einzelne Schimmerpartikel auf dem Foto sind noch von der Vorgängerpalette) und dadurch auch super fürs Büro geeignet. Die ersten beiden Farben sind soo hell, dass man sie auf meinem Arm leider trotz Base und mehrmaligen Auftrag nicht erkennt. Bei der Matt Palette finde ich schon, dass es sich wirklich lohnt, sie mit einer Eyeshadow Base zu verwenden, da die Farben dann eindeutig schöner rüberkommen (auch für Damen, die es nicht gern so übertrieben mögen). Sie ist nicht ganz so stark pigmentiert, wie die Absolute Nude Palette (zumindest die ersten drei Farben nicht), was ich aber auch nicht so schlimm finde, da ich gerade auf der Arbeit eher dezentere Farbe bevorzuge. Ich bin sowieso eher ein Mensch für dezenteres Make-Up. Die Matt-Palette wird bei mir sicher häufiger Anwendung finden.

IMG_5640

AbsoluteRose(wie vorher auch, oben ohne Base, unten mit Base)

Die Absolute Rose Palette ist ganz neu im Sortiment von Catrice und gerade derzeit noch sehr schwer zu bekommen. Sie besteht aus zwei matten und vier glitzerigen Farben. Alle Farben haben einen leichten rose bis lila Ton. Die Pigmentierung der Palette ist ganz anständig und gefällt mir sehr gut. Sie bringt etwas Farbe ins Spiel, wenn auch nicht so viel Farbe, dass man aussieht wie ein Paradiesvogel. Außerdem entspricht sie dem aktuellen Trend, der zu soften, verspielten Farben hin geht. Besonders der letzte Farbton (das dunkle, leicht glitzernde Lila) gefällt mir sehr gut. Mit der Farbe kann man das Tagesmake-Up leicht in ein taugliches Abendmake-Up verwandeln. Dies zeugt noch einmal mehr für die perfekte Abstimmung der Farben aufeinander.

Alle Paletten gibt es bei DM, Müller und in naher Zukunft auch bei Rossmann für 4,95€. Außerdem gibt es noch die Absolute Bright Palette, diese spricht mir aber leider von der Farbwahl nicht ganz so zu, aber wer gern pastellige Farben mag, sollte sich diese auch einmal näher anschauen.

IMG_5642

Für die Fotos hab ich meine Artdeco Eyeshadow Base verwendet. Sie benutze ich eigentlich auch täglich. Dadurch lässt sich jeder Lidschatten schön intensivieren. Außerdem verhindert die Base das Absetzen des Lidschattens in der Lidfalte. Die Artdeco Eyeshadow Base ist sicher nicht unbedingt günstig mit 6,95€, allerdings hab ich mir einige andere angeschaut und auch viel gutes über diese gelesen. Und im Vergleich mit etlichen anderen günstigeren, ist dieses einfach wirklich die beste Base. Zudem braucht man wirklich sehr wenig, so dass sie sehr lange hält. Ich hatte sogar Glück und konnte eine Aktionspackung bei Douglas ergattern, in der es noch einen Artdeco Lidschatten zur Base dazugab. Da war der Preis dann echt in Ordnung. Außerdem riecht die Base wirklich sehr angenehm und sorgt dafür, dass der Lidschatten wirklich den ganzen Tag übersteht. Ich kann sie wirklich jedem nur empfehlen. In dem Fall lohnt es sich ein paar Euro mehr zu invenstieren.

IMG_5643

Auf hoffentlich ganz bald 🙂