Tag Archives: Nagellack

Produkttest: Essie Gel Couture

10 Sep

Ich hatte neulich mal wieder eine Paketbenachrichtigung in meinem Postkasten. Ich war etwas verwundert, denn ich hatte gar nichts bestellt.
Als ich das Paket dann gestern abgeholt habe, hab ich vor Freude dann tatsächlich ein paar kleine Kreischer losgelassen. Mein Mann war schon ganz verwundert, denn so etwas kennt er eigentlich nicht von mir. In dem Paket war folgende kleine Box:

image

Ich denke da ist es verständlich, dass ich ein wenig vor Freude gekreischt habe. Welche Frau bekommt nicht gern Essie Nagellacke geschenkt ?!? 😉

In der Box selbst waren dann drei der neuen Nagellacke aus der Essie Gel Couture Kollektion, sowie der passende Top Coat. Leider kein weiteres Schreiben oder eine Anleitung. Ich kann also nichtmal meinem edlen Spender danken, denn ich weiß leider wirklich nicht, wie ich zu dieser Ehre komme.

image

image

Alle drei Farben haben erstmal genau meinen Geschmack getroffen. Es gibt aber noch insgesamt 25 weitere Farben in der Kollektion.

Ich hab abends dann natürlich gleich die Zeit genutzt und meine Nägel wieder hübsch lackiert. Allerdings musste ich erstmal ein bisschen googlen, um herauszufinden wie viele Schichten empfohlen werden und wie lange zwischen den einzelnen Schichten gewartet werden soll.
Dabei hab ich dann auch einige Erfahrungsberichte gelesen und direkt gelesen, dass es empfohlen wird den Farblack in ein oder zwei (für leuchtendere Farben) zu lackieren und das dieser Lack unbedingt komplett durch getrocknet sein soll, bevor man den Top Coat dünn aufträgt. Laut Essie soll man den Farblack ruhig 5-10 Minuten trocknen lassen.
Leider hab ich auch dabei gelesen, dass viele die Haltbarkeit des Gel Couture bemängeln und sehr schnell die typische Tipwear haben.

Das sollte mich aber nicht entmutigen und ich hab dann erstmal meine Nägel gereinigt und dann die erste Schicht Farblack aufgetragen. Dabei hab ich dann auch direkt festgestellt, dass „Rock the Runaway“ extrem gut deckt und bereits eine Schicht ausreichend ist. „Fairy Tailor“ leider nicht, allerdings deckt dieser auch nicht nach der zweiten dünnen Schicht richtig, was jedoch nicht so schlimm ist, da die Farbe trotzdem recht hübsch ist und die Nägel gepflegt aussehen lässt.

image

image

image

Ich hab natürlich gedacht, ich gehe auf Nummer sicher und hab die Farbschicht, dann knapp 35 Minuten trocknen lassen. Ich hatte danach das Gefühl, dass sie etwas stumpf geworden ist, aber trotzdem gut getrocknet.
Anschließend hab ich dann den Top Coat dünn aufgetragen und erneut ca. 20 Minuten trocknen lassen, bevor ich das erste Mal getestet habe. Danach war auch alles gut getrocknet.
Ich hatte heute morgen auch keine Abdrücke vom Kissen auf den Nägeln. Das hab ich sonst gerne mal, wenn ich mir die Nägel abends lackiere.

Auch heute Morgen auf der Arbeit war ich noch voll zufrieden, keine Tipwear, schöner Glanz und eine deutlich bessere Haltbarkeit, als normale Lacke.
Gerade, wenn ich mit den Nägeln gegen das Bücherregal stoße, splittert Lack bei mir normalerweise sofort, aber auch das war heute kein Problem.

image

Ich dachte schon, ich hätte meinen Traumlack gefunden und hab schon überlegt, welche Farbe ich mir als nächstes heute hole.
Tja, und dann kam der Haushalt und das Mittagessen.

image

Das waren dann traurigerweise meine Nägel, nachdem ich das Mittagessen gekocht habe und anschließend den Abwasch gemacht habe.

Zum Teil war der Lack abgeplatzt, an anderen Nägeln konnte ich ihn richtig, fast in einem Stück, abziehen.

Schade, so tolle Farben und so ein guter Anfang, aber das darf leider mit keinem Lack passieren.

Für alle, die ihn gern selbst testen möchten, gibt es ihn für je 11,95€ + 11,95€ (Top Coat) bei Müller, dm Drogeriemarkt oder Rossmann. Ich werd leider weiter suchen müssen.

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos (leider weiß ich nicht von wem) zur Verfügung gestellt.

Produkttest: Trend it up LE „Individual Beauty“

15 Mai

Ich habe gewonnen. Es hieß im Gewinnspiel „ein Paket mit der kompletten LE Individual Beauty der Marke Trend it up“. Was mich dann aber tatsächlich erreichte, sprengte alle meine Vorstellungen. Ich hatte tatsächlich ein komplettes Display gewonnen 😱

IMG_6317-1

Die LE besteht aus insgesamt 5 Nagellacken und aus 5 farblich dazu passend abgestimmten Nagel Linern. Quasi ein Lack mit einem deutlich feineren Pinsel, um auch feinere Muster zu zeichnen.

image

Die normalen Nagellacke haben alle einen schmalen Pinsel, der sich aber dennoch gut lackieren lässt. Ich bevorzuge eigentlich eher breitere Pinsel, aber diese sind auch wirklich gut.

image

Im Gegensatz dazu die Pinsel der “ Liner“. Allerdings ist der Lack der Liner recht flüssig, weshalb man ihn gut abstreifen muss, sonst gibt es dicke Tropfen. Ich kann damit jedoch leider nicht ganz so filigran zeichnen, aber für ein paar hübsche Punkte oder Linien reicht es dann doch. 😂
Folgend zeige ich euch die Lacke selbst und den dazu farblich passend empfohlenen Liner. Natürlich könnt ihr die Farben auch nach Lust und Laune kombinieren.

image

Wie bei Trend it up üblich, gibt es keine Namen sondern nur Nummern.
Nagellack:010 Nail Paint: 011

image

Nail Paint: 021 Nagellack: 020

image

Nail Paint: 031 Nagellack: 030

image

Nail Paint: 041 Nagellack: 040

IMG_6381-1

Nail Paint: 051  Nagellack:050

image

Auf dem Bild hab ich alle Lacke in nur einer Schicht lackiert, die Deckkraft ist wirklich außerordentlich gut.
Über die Haltbarkeit kann ich leider noch nichts näheres sagen. Aber das ist bei einem Preis von 2,45€ pro Lack und pro  Liner für mich auch nicht so wichtig.

Produkttest: Essence TE !Arriba!

10 Jun

Vor kurzem erreichte mich seit langem mal wieder ein Päckchen von Cosnova. Darin enthalten waren etliche Produkte aus der neuen TE !Arriba! Von essence. Ich hab mich wirklich sehr darüber gefreut, weil ich bereits als der Newsletter mit der Ankündigung dieser TE kam, ein Auge auf einige Produkte geworfen hatte. U.a. auf die Nagellacke, allerdings hab ich mir diesen Monat selbst ein kleines Shoppingverbot bzgl. Nagellacke erteilt, denn der letzte Monat war ein bisschen zu ausufernd und teuer. Da die Lacke jedoch (zumindest kommt es mir immer so vor) immer als erstes bei den Trend Editions vergriffen zu sein scheinen, hatte ich somit innerlich schon damit abgeschlossen. Umso glücklicher war ich natürlich auch drei der sechs Lacke in meinem Päckchen zu erblicken. Aber auch die übrigen Produkte konnten sich echt sehen lassen.
image

Enthalten waren neben den beiden „Chalky Matt“ Lacken, noch ein passender Glitzer-Topper, ein Lipgloss, ein hübscher Blush, ein farblich perfekt passender Lidschatten und wohl das Produkt, auf welches die meisten in dieser TE warten, die Haarkreide.

image

Deshalb möchte ich euch auch als erstes etwas dazu berichten. Ich hatte in meinem Päckchen die Kreide in der Farbe „02 Mint Macarena“, es gibt sie aber auch noch in der Farbe „01 hola, guapa“.

image

Die Kreide kommt in einem praktischem Klip-Behältnis, welches an spanische Kastagnetten erinnern soll und extrem praktisch ist, da man die Haare einfach nur zwischen dem Wellenmuster und der Kreide einklemmt und durchzieht. Man muss also nicht mehr umständlich die einzelnen Strähnen durch die Kreide ziehen. Die Farbabgabe der Kreide ist ganz ordentlich, allerdings staubt sie schon ganz schön, weshalb man am besten beim „einkreiden“ ein altes T-Shirt trägt oder ein Handtuch umlegt. Für die Haltbarkeit soll man die Kreide dann mit Haarspray fixieren. Das ist auch notwendig, da sie ohne wirklich nicht sehr lange hält. Auswaschen lässt sich die Kreide problemlos mit normalen Shampoo.

image

Meine beste Freundin war so nett ihre Haare zur Verfügung zu stellen. Wie man sieht ist es auch auf dunklen Haaren sehr gut zu erkennen. Für zwischendurch ist das sicher eine witzige Idee, ob ich in meinem Alter allerdings mit grünen Haaren rumrennen möchte, weiß ich noch nicht so genau.
UVP: 3,99€

image

Der Lipgloss in der Farbe „01 hola, guapa“ war ebenfalls enthalten. Außerdem noch erhältlich in der Farbe „02 red corazon“. Meine Farbe ist ein helles rosa, sehr feminin und jugendlich.
image

Der Lipgloss lässt sich leicht auftragen, klebt allerdings ein bisschen und auch die Haltbarkeit ist nicht besonders gut. Der Geruch ist leicht vanillig-kaugummiartig. Aber noch ganz angenehm. Für zwischendurch in Ordnung, aber leider auch nicht mehr.

UVP: 1,79€

image

Der Blush ist wirklich klasse. Die Farbe „01 baila, baila“ besteht aus mehreren unterschiedlichen Farbtönen (rosa,rot, orange) die sich bei der Benutzung sehr gut mischen und so eine angenehme Farbe ergeben. Die Farbabgabe ist nicht besonders hoch, was ich aber auch absolut nicht schlimm finde, denn so schafft man es eine leichte Frische ins Gesicht zu zaubern ohne dabei auszusehen, als wäre man in den Schminktopf gefallen.
image

Wer dennoch mehr Farbe wünscht kann den Blush gut schichten, um ein stärkeres Ergebnis zu bekommen.

UVP: 2,99€

image

Der Lidschatten in der Farbe „02 Mint Macarena“ besteht auch wieder aus mehreren Farbtönen, genauso wie der Blush. In diesem Fall blau, grün, beige, türkis. Die Farbabgabe ist in Ordnung und er krümelt auch nicht. Zudem lässt er sich notfalls auch gut schichten, für wirklich extravagante Augen. Wer einen kleinen Pinsel benutzt kann die Farben sogar einzeln verwenden und so mit einem einzigen Lidschatten ein komplettes AMU kreieren.
image

Außerdem noch erhältlich in der Farbe „01 la vida loca“.
UVP: 1,99€

Ganz zum Schluss kommen meine geliebten Lacke 😉

In meinem Päckchen waren die Farben „02 Mint Macarena“, „01 hola guapa“, sowie der Topper „01 chica bonita“ enthalten. Die beiden Lacke haben ein mattes Finish, welches an Kreide erinnert. In der TE gibt es außerdem noch die Spicy-Lacke „03 red corazon“ und „04 la vida loca“, sowie den Topper „02 festival of colours“.
image

Die Lacke lassen sich trotz der recht schmalen Pinsel sehr gut lackieren und decken mit einer etwas dickeren Schicht schon nach dem ersten Auftrag fast zu 100%.

image

Ansonsten erzielt man mit zwei dünnen Schichten auf jeden Fall ein perfektes Ergebnis.  Die Lacke trocknen wirklich extrem schnell, also lieber nicht bei den derzeitigen Temperaturen draußen lackieren, sonst gibt es unschöne Nasen 😉
image

Die Haltbarkeit der Lacke war in Ordnung für den Preis. Ich hatte am zweiten Tag die erste Tipwear, hab sie allerdings auch sehr beansprucht.

UVP: 1,79€ für die Lacke und 1,99€ für die Topper.

Und was sagt ihr? Werdet ihr auch was aus der Edition kaufen?

Vielen Dank noch an Cosnova für die Bereitstellung des Testpakets.

Neuheiten: Sally Hansen Miracle Gel Nagellack

21 Mai

Bereits letztes Jahr gab es bei Rossmann exklusiv den Sally Hansen Miracle Gel Nagellack als Limited Edition. Ab sofort wird er auch in das Standardsortiment aufgenommen. Ich hatte letztes Jahr leider kein Glück und konnte keinen ergattern und ihn somit auch nicht selbst testen, aber werde das dieses Mal sicher nachholen.  Dieser Lack soll sich dank patentierter Röhren-Technologie besser entfalten und somit auch länger haltbar sein. Ganz ohne UV-Lampe. Der separat erhältliche TopCoat trocknet bei Tageslicht zu einem tollen Gel-Erlebnis. Außerdem funktioniert der Lack auch ohne Base Coat und verspricht ein bis zu 14 Tage lang haltbares Ergebnis, welches sich mit jeder professionellen Gel-Maniküre messen kann.

ImageProxy.mvc

Erhältlich ist der Lack in folgenden Farben zu je 11,99€ (14,7ml):

#110 Birthday Suit
#430 Crème de la Crème
#160 Pinky Promise
#210 Pretty Piggy
#220 Pink Tank
#470 Red Eye
#500 Mad Women
#480 Wine Stock
#360 Tidal Wave
#460 Blacky O
Top Coat

Erhältlich ab sofort bei Rossmann (es kann allerdings zu einigen Lieferverzögerungen kommen, was bei den aktuellen Streiks ja sicherlich auch nicht verwunderlich ist).

Produkttest: Edding L.A.Q.U.E Nagellack & p2 So Gold Nail Art Liner

16 Mai

Gehört ihr auch zu denjenigen, die sich früher in der Schule immer mit edding die Nägel angemalt haben? Ich gehöre nicht dazu, edding war mir dann doch zu langlebig. Ich hab lieber die Stabilo Point Stifte dafür genommen. Mit edding wurde eher der Rucksack oder die Federtasche verschönert. Aber nichtsdestotrotz kenne ich natürlich auch die eine oder andere Freundin, die sich ihre Nägel im Unterricht kreativ mit Edding verschönert hat. Genau diesen Trend hat sich edding nun zu Nutze gemacht und einen eigenen Nagellack entwickelt. Die Flasche hat sogar den typischen edding-Deckel. Ich durfte den Lack vor einiger Zeit exklusiv als Gewinner einer Müller-Look-Box testen. Das hab ich natürlich auch gleich zum Anlass genommen, um ebenfalls meinen neuen So Gold Nail Art Liner von p2 zu testen und zu versuchen mir ein hübsches Nageldesign zu zaubern. Ihr seht gleich weiter unten, dass es mir leider eher nur so halb geglückt ist.

IMG_5750

Der Nagellack hat einen breiten Pinsel und lackiert den Nagel in einem Zug vollständig. Meine Farbe (Nr. 149 Wild Watermelon) war auch bereits mit einer Schicht deckend, was mich wirklich sehr begeistert hat und die Trocknungszeit enorm verkürzt. Mit einem Topcoat hat der Nagellack bei mir unter teils stärkerer Belastung dann auch knapp 3 Tage gehalten. Das ist für mich schon eine echt gute Haltbarkeit. Mittlerweile gibt es ihn übrigens auch exklusiv in ausgewählten Müller-Filialen oder im Müller-Onlineshop für 7,95€ zu kaufen. Schon ein stolzer Preis, aber für den Lack in meinen Augen auch echt angemessen. Zumindest online ist er übrigens in 58 Farben erhältlich.

IMG_5748

Der Nail Art Liner hat mich da leider nicht so überzeugt. Er war viel zu dick im Auftrag. Der Pinsel an sich ist recht fein, jedoch benötigt man viel zu viel Lack, um überhaupt eine sichtbare Linie zu zeichnen. Das ist echt schade, weil ich die Idee wirklich gut finde. Aber da bleibe ich dann doch lieber bei meinem eigenen Pinsel mit zusätzlichem Lack. Wer sich selbst ein Bild machen will, den Nail Art Liner gibt es für 2,45€? bei Dm.

Produkttest: Catrice LE „Feathered Fall“

4 Okt

Soo, lang hat’s gedauert. Leider hatte ich den letzten halben Monat kein Internet mehr, da mein Telefonanbieter irgendwie das Wort Kündigungsfrist falsch verstanden hat. Deshalb kommt meine Review zur gehypten LE „Feathered Fall“ von Catrice leider etwas spät. In den meisten Geschäften ist sie leider bereits ausverkauft und ihr habt sicher auch schon viel auf anderen Seiten gelesen, nichtsdestotrotz muss ich natürlich auch noch meinen Senf dazugeben, immerhin hatte ich schon im Voraus berichtet und mich wahnsinnig auf die LE gefreut. Meine Freude hat auch nicht nachgelassen, als ich endlich einen fast vollen Aufsteller im Handel fand. Da musste dann auch so einiges mit, trotz des recht hohen Preises, zumindest für Catrice Verhältnisse.

Und so landeten zwei der drei Nagellack(der dritte in dieser Review stammt von meiner Freundin, die ihre Hand und ihren Lack freundlicherweise für Fotos zur Verfügung gestellt hat) und drei der vier Lidschatten und auch der Eyeliner in meinem Einkaufskorb. Alles zusammen wahrscheinlich so teuer, wie mein gesamtes Einkaufsbudget für Make-Up in den vergangenen 2 Jahren. Ich besitze echt wenig Make-Up, wie ich jetzt festgestellt habe, ich schminke mich auch allgemein sehr wenig, aber mit diesem Make-Up macht es echt Spaß sich mal ausgiebig zu schminken, so viel sei schonmal verraten.

Hier erstmal Fotos der drei Luxury Lacquers.

IMG_5510-001

Dazu dann auch die Tragefotos:

01 – Peacocktail

IMG_5504-001

Ein sehr dunkler, fast schwarzer Nagellack mit silbrig-grünem Schimmer. Ein total toller und sehr edler Lack. Gefällt mir wirklich gut. Die Haltbarkeit ist, wie bei den zwei anderen Lacken auch, eher mittelmäßig. Nach 2 -3 Tagen ist die Tipwear so stark, dass sich durchaus empfiehlt ihn dann neu zu lackieren. Für einen Lack der Preisklasse (Stück 3,45€) aber in Ordnung.

02 – Plum Plumes

IMG_5519-001

Der Lack hinter dem ich am meisten her war und der auch am schwersten zu bekommen war. Ein metallisches rot-braun, dass mitunter sogar lila schimmert. Wirklich ein wundervoller Farbton, der zu fast allem passt und auch perfekt zu den aktuellen Herbstlooks passt.

03 – Skie’s Force

IMG_5515-001

Ein sehr kräftiges grün, welches teils silber, teils blau schimmert. Leider lässt sich der Farbeffekt sehr schwer mit der Kamera einfangen, aber die Effekte sind bei allen Lacken wirklich toll.

Kommen wir jetzt zum Augen Make-Up

IMG_5529-001

Hier landeten die drei Lidschatten (v.l.n.r.) C01 – Peacocktail, C02 – Plum Plumes und C03 – Ostrich’s Frock, sowie der Eyeliner in der Farbe Peacocktail in meinem Körbchen. Alle Lidschatten sind butterweich und schön stark pigmentiert. Sie glitzern wirklich wunderschön, besonders C01 und C02, denn diese sind holographisch, ebenso wie der Eyeliner. Sie lassen sich alle gut auftragen und schminken, allerdings sei empfohlen, die Augen zuerst zu schminken und erst dann den Rest des Gesichts, denn der Fall-Out bei allen drei Lidschatten ist sehr stark, wie ihr auf dem nächsten Bild noch sehen könnt. Der Eyeliner changiert von grün zu blau/lila. Ohne einen schwarzen Eyeliner drunter sieht er eher bräunlich aus, sieht aber auch sehr schön aus. Der Pinsel des Eyeliners ist sehr dünn, damit lässt sich der Lidstrich sehr gut ziehen.

IMG_5534-001

Hier sehr ihr auch den Fall-Out sehr gut. Ganz rechts seht ihr den Eyeliner, danach den C02 Plum Plumes, danach C01 Peacocktail und C03 Ostrich’s Frock. Alles drei wirklich sehr tolle Lidschatten.

Und was sagt ihr? Seid ihr auch so begeistert? Hattet ihr Glück und konntet Produkte ergattern?

 

Ich freu mich auf eure Meinungen.

Produkttest: Essence LE „go go goal“

13 Jun

Bild

go go goal Hand gel (1,79€)

Mein letzter Mann ist immer dabei. Ich kenne das Gel bereits aus anderen Editionen von essence und hab es immer in der Handtasche. Ein Tropfen auf die Hände reicht schon, um seine Hände zu desinfizieren. Besonders wer häufiger in Bars oder Kneipen die WM verfolgt, sollte das Gel immer dabei haben. Einfach vor dem Essen oder snacken die Hände kurz desinfizieren und so geht man sicher, dass man sich nicht den einen oder anderen unliebsamen Feind auch für nach die WM eingefangen hat. Ich frage mich jedoch was das Glitter in dem Gel soll, das stört mich etwas, da das nach dem Gebrauch dauernd an den Händen klebt. Das hat für mich nichts da drin verloren, sonst einen toller Begleiter, auch für nach die WM.

Bild

Auch sehr praktich: der go go goal fan-stift (1,99€)

Für die WM absolut super, um jedem noch mal schnell ein bisschen Patriotismus ins Gesicht zu zaubern. Der Stift ist mit einer Kappe verschlossen und leicht aufzutragen, kein Geklehe mit den Finger oder irgendwelchen Farbkarten. Für mich persönlich könnte das Gelb jedoch noch etwas kräftiger sein. Entfernen kann man die Schminke gut mit einem normalen 2-Phasen Make-Up Entferner. Mit Wasser&Seife klappts leider nicht so gut, aber das kennt wahrscheinlich auch jeder von der normalen Karnelvalsschminke.

Bild

Außerdem gibt es noch dieses hübsche Schmuckstück:

Bild

go go goal weltmeister-haargummi (1,49€)

Ein hübsches Haargummi, mit ordentlicher Kraft. Mich persönlich stören die Kugeln im Haar eher, als das sie hübsch aussehen. Ich bin da wahrscheinlich irgendwie komisch, weil ich die überhaupt merke, aber ich hab da einfach irgendwie ein Problem mit. Außerdem stört mich, dass das Gummiband mit einer Metallöse verschlossen ist, die wie wir ja alle wissen, die Haare kaputt machen oder auch gerne mal ausreißen. Ansonsten eine nette Idee. Aber ich hab auch noch eine andere Möglichkeit gefunden, um das Haarband zu nutzen.

Bild

Und zwar als Armband. Das Gummiband ist so lang, dass es mir ohne zu spannen gut ums Handgelenk  passt, sieht auf jeden Fall nett aus und dorst stören die Kugeln mich auch nicht. 🙂

Und last but not least:

Bild

go go goal körper tattoos (1,25€)

Mein absolutes Highlight diese LE. Die Tattoos versetzen mich zurück in  meine Kindheit, in der solche Bildchen immer in Kaugummis waren und man den ganzen Körper übersäht hatte, mit diesen Bildern. Diese Tattoos lassen sich wirklich superleicht auftragen, sie lösen sich auch sehr schnell nach dem Anfeuchten vom Trägerpapier. Auf der Haut spürt man sie gar nicht und auch die Haltbarkeit ist super. Wer sie dennoch entfernen möchte, kann das einfach mit etwas Make up Entferner machen. Einfach etwas drauftupfen und dann leicht rubbeln, geht wirklich kinderleicht.

 

Außerdem gibt es in dieser LE noch ein Armband und Clips für die Tasche in den Farben der Deutschlandflagge. Wie ihr seht bin ich jetzt auf jeden Fall gut gerüstet für das erste Spiel von Deutschland am kommenden Montag gegen Portugal. Wie siehts bei euch aus? Seid ihr schon im Fußballfieber oder habt ihr da so gar nichts mit am Hut und seid schon vollkommen genervt, dass sich alles nur noch um Fußball dreht?

Bild