Tag Archives: Nivea

Produkttest: Nivea Pflegedusche Seidenmousse

29 Jul

Ich befinde mich irgendwie momentan immer noch so ein bisschen in Trance, angesichts der Ereignisse in den letzten Tagen. Damit meine ich aber ausnahmsweise nicht die wirklich schlimmen Ereignisse in Bayern. Selbstverständlich spreche ich allen Angehörigen der Opfer mein tiefes Mitleid aus und wünsche allen Verletzten schnelle Besserung.

Nein, vielmehr gibt es bei mir persönlich sehr positive Ereignisse. Ich habe vor zwei Tagen meine allerletzte universitäre Prüfung bestanden und darf mich nach 6 Jahren Studium nun endlich Diplomjuristin (Dipl.-Jur.) nennen. Ich kann es selbst noch gar nicht so richtig fassen, hab ich doch so oft schon fast damit gerechnet, das Studium nicht zu schaffen. Bei mir lief es im Studium nämlich leider nicht immer so rosig und oft hab ich auch ans Aufgeben gedacht. Umso glücklicher bin ich nun, dass ich es doch endlich geschaft habe. Schauen wir mal wie es nun weitergeht.

Erstmal werde ich mir ein wenig frei nehmen und auch wieder ein bisschen für euch schreiben. Ich habe hier nämlich noch so einiges in petto 😉

Deshalb erzähle ich euch erstmal ein bisschen was zur neuen Nivea Pflegedusche Seidenmousse.

wp-1469784546055.jpeg

Das besondere und neue an dieser Nivea Dusche ist die Konsistenz. Diese ist nämlich nicht flüssig, sondern schaumig und luftig. Ein wenig wie Rasierschaum.

Das Seidenmousse hat den typischen Niveaduft und ist schön cremig auf der Haut.

wp-1469784541416.jpeg

Es versorgt die Haut gut mit Feuchtigkeit und pflegt auch ganz angenehm. Was mich persönlich jedoch etwas stört, ist das die Konsistenz sehr fest ist.

Ich hätte es mir noch etwas luftiger gewünscht, denn so lässt sich in meinen Augen recht schwer abspülen. Das stört mich immer etwas, wenn ich so lange unter der Dusche stehen muss, um auch die letzten Schaumreste von der Haut zu schrubben.

Die Dose selbst liegt jedoch gut in der Hand und so lässt sich der Schaum auch mit nassen Händen gut dosieren. (Man braucht übrigens aufgrund der Konsistenz leider etwas mehr Schaum).

Neben der Sorte „creme care“ gibt e im Handel auch noch die Sorten „creme soft“ und „creme smooth“ zu je 2,49€ für 200ml.

 

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

 

Produkttest: Nivea Protect & Shave Rasierer

29 Apr

Vor einiger Zeit erreichte mich ein Päckchen, denn ich durfte von Nivea in Kooperation mit Rossmann den neuen Protect & Shave Rasierer testen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich aber grad eine nagelneue Klinge für meinen Gilette Body in Gebrauch (Ich benutz gern Männerrasierer, die sind irgendwie schärfer und vor allem billiger ;)). Und ich bin ja so ein bisschen pedantisch, was das Aufbrauchen von Produkten angeht. Ich hab immer nur ein Produkt in Benutzung, erst wenn das aufgebraucht ist, kommt das nächste. Deswegen sieht meine Dusche auch irgendwie so ganz anders aus, als die vieler meiner Freundinnen. Nur ein Duschgel, ein Shampoo, eine Spülung und ein Waschgel. Die Produkte meines Mannes jetzt mal ausgenommen. Ich kenn ja viele, die gerne grad beim Duschgel täglich wechseln und nach Lust und Laune entscheiden, aber das könnte ich nicht. Wahrscheinlich auch ein Grund, warum ich im April immer noch mit dem weihnachtlichen Cinnamon Nights von treaclemoon Dusche. In der Hinsicht sind die Flaschen einfach zu groß für mich, aber leider gibt es sooo tolle Sorten, dass man immer wieder zugreift, trotz großer Flasche. Gibt ja leider auch nicht alle, in den kleinen Probiergrößen.

image

Jetzt aber wirklich mal zum Rasierer. 😂 In der Zwischenzeit hatte ich schon ziemlich viel über den Nivea Rasierer gelesen und leider nicht nur gutes. Umso gespannter war ich, als ich ihn jetzt endlich ausgepackt hatte. Mein erster Eindruck war sehr positiv, denn bereits beim öffnen verströmte der Rasierer den typischen Nivea  – Duft. Da werden viele Erinnerungen wach, außerdem bin ich auch einer der Personen, die den Duft wirklich lieben. Der Duft kommt übrigens von kleinen in den Rasierer eingelassenen Pflegepads, die sich beim Kontakt mit Wasser langsam auflösen und die Haut mit Feuchtigkeit versorgen sollen.

image

Die Klingenköpfe sind alle einzeln mit Abdeckungen geschützt. Sie lassen sich leicht auf das Handstück klicken und entfernen, auch mit nassen Händen ist das kein Problem. Der Griff ist rutschfest gummiert und hat dort wo die Klinge sitzt, sind Gummimembran, die dafür sorgt, dass der Kopf flexibel über die Haut gleitet.

image

So weit gefallen mir die Rasierer auch wirklich gut, aber jetzt kommen wir zum wirklich wichtigen Teil, den Klingen selbst. Der Rasierer besitzt fünf Klingen, way eigentlich eine saubere Rasur garantieren soll. Allerdings hatte ich bereits vorher schon mehrfach gelesen, dass die Klingen sehr stumpf sein sollen. Und dies kann ich leider nur bestätigen. Ich brauchte wirklich sehr lange, um meine Beine annähernd glatt zu bekommen. Und das obwohl es eine nagelneue Klinge war. Zudem musste ich ziemlich fest aufdrücken, was die Gefahr von Schnittverletzungen wesentlich erhöht. Leider sehr enttäuschend.

Momentan würde ich mir die Rasierer wohl kein zweites Mal kaufen, sollte sich zukünftig an den Klingen etwas ändern, wäre ich aber sicherlich bereit, es noch einmal zu versuchen, denn die Aufmachung an sich gefällt mir sehr gut.
Eine Packung enthält übrigens 3 Klingenköpfe und ein Handstück, das ist derzeit auch die einzige Verpackungsform. Nur die Klingen kann man bislang leider nicht nachkaufen. Eine Packung mit so insgesamt 3 Rasierern kostet ca.7€.

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Produkttest: Unsere 2te Lieblinge Box von DM

2 Apr

Bild

Wir haben mittlerweile unsere 2te Box aus dem Lieblinge Abo erhalten. Schaut mal, allein der Karton war schon wieder wunderschön, so richtig schön frühlingshaft, das macht direkt Lust auf mehr 🙂

Bild

Wie auch bei der letzten Box, ist auch diese Box in schönem grün gehalten. Auch diese hat schon wieder ihren festen Platz in meinem Haushalt gefunden.

Bild

Und enthalten waren diesmal diese tollen Produkte:

Gilette Venus&Olaz Sugarberry Rasierapparat (11,95€): Ich bin schon immer Gilette Venus Fan und auch dieser ist wie auch die übrigen wirklich super, der Duft ist angenehm und er rasiert durch die integrierten Rasiergel-Kissen einfach, schnell und superglatt.

p2 All Light UV-Set inkl. Anleitung (Setpreis 11,85€): Ein Set für professionelle hochglänzende Nägel. Er trocknet sowohl unter der UV-Lampe, als auch bei Tageslicht. Er trocknet wirklich superschnell und auch die Haltbarkeit ist deutlich länger als bei normalen Nagellacken, lediglich der Farblack gefällt mir persönlich nicht. Er ist mir etwas zu krass, aber es gibt in deinem DM noch 6 weitere Farben und da werde ich mir sicher noch die eine oder andere zulegen.

Nivea In-Dusch Bodymilk Kakao&Milch (250ml, 3,45€): Ich bin ja schon Fan der normalen In-Dusch Milk von Nivea, aber diese setzt nochmal einen oben drauf. Der Duft ist wirklich traumhaft und auch die kleine Größere ist deutlich leichter zu handhaben, zudem ist die Flasche leicht gummiert.

Balea Professional Beautiful Long Shampoo (250ml, 1,45€): Hab ich bisher noch nicht getestet, riecht jedoch schonmal ganz angenehm.

Dove Deospray Original Compressed (75ml, 1,85€): Die neuen Compressed Deos sollen genauso ergiebig sein, wie die großen Vorgänger, jedoch durch weniger Verpackunsgmüll eindeutig ökologischer.

Garnier Ultra Lift Complete Beauty Intensiv-Serum (30ml, 10,95€): Eine Anti-Falten Pflege, da muss ich mal schauen, ob ich schon die eine oder andere Falte entdecke, um das zu testen.

Wow, ich bin auch jetzt im Nachhinein, immer noch geflasht von dieser super Box. Ein Gesamtwert von ~41€ und bis auf die Anti-Falten-Pflege alles Produkte die ich super gebrauchen kann. Wen die dritte Box wieder genauso klasse wird, bin ich wirklich vollends begeistert.